Bild 1 - JOBO CPP-3 Processor

JOBO CPP-3 Processor

2.990,01 EUR
inkl. 19% MwSt. | zzgl. Versandkosten
Artikel-Nr.: 42705
Versand:
Im Versand kein Lagerbestand Im Versand kein Lagerbestand
Abholung:
Im Laden Berlin Bestellware
Download: PDF-DatenblattPDF-Datenblatt
Download: PDF-DatasheetPDF-Datasheet


Der JOBO Colorprocessor CPP-3 ermöglicht dem Analogphotographen seine einzigartigen Aufnahmen in bester Qualität zu entwickeln. Kunstfakultäten an Universitäten von China über Europa bis nach USA arbeiten mit JOBO Prozessoren. JOBO bleibt mit diesem erst 2013 komplett neu überarbeiteten Prozessor den Bedürfnissen der Enthusiasten und Profis treu.

CPP-3 inkl. Zubehör:
6 Skalenflaschen, 1000 ml
4 Mensuren, 260ml
1 Rollenbock (mit Träger und Rollen)

OHNE Lift & Tank (diese sind separat erhältlich)-

Beschreibung:
JOBO Colorprocessor CPP-3 für halbautomatische Entwicklung von allen Filmen und Photo-Papieren Jeder verfügbare Color- und S/W-Film kann mit jeder verfügbaren „Photo-Chemie“ kombiniert werden. Rollfilme, 135, 120; Planfilme 4x5“ oder 8x10“ und Blattware bis zum Format 50x60 cm.

Die Technologie der Rotationsentwicklung.
Alles, was benötigt wird, um kontinuierlich und auch sporadisch
wiederholbare Ergebnisse zu erzielen, bietet der JOBO CPP-3

Automatische Bewegung (Rotation mit Drehrichtungswechsel)
Genaue, automatische Temperaturkontrolle
Immer frische Arbeitslösungen (Prinzip der Einmalentwicklung)
Einhalten der Prozesszeiten

Diese Einmalentwicklungs-Methode bietet höchste Genauigkeit für die Film- und Papierentwicklung. Sie wurde in den JOBO-Geräten angewendet und gab tausenden von Photographen auf der ganzen Welt Sicherheit für ein hohes Qualitätsniveau, weil damit die Anforderungen der Film- und Chemie-Hersteller 100%ig erfüllt werden konnten. In der Tat wurden sogar die JOBO Prozessoren von den namhaften Filmherstellern in den USA, Japan und Deutschland für die Kontrolle ihrer eigenen Filmproduktionen eingesetzt.

Ein universales Entwicklungssystem für flexibles, kreatives Arbeiten mit jeder erdenkbaren Rezeptur.



Wie es praktisch geht.

Der JOBO Colorprocessor CPP-3 wird auf einem sicheren, waagerecht stehenden Tisch stehend, mit Leitungswasser gefüllt.
Die fertig gemischten Arbeitslösungen, in 1-Liter-Flaschen stehen der Reihe nach geordnet, in einem Wassermantelbad.
Das Wassermantelbad wird beheizt und automatisch auf der eingestellten Arbeitstemperatur gehalten, die je nach Bedingungen in den Flaschen schon nach ca. 40 min. erreicht ist.
Der eingebaute Prozesstimer ist auf die Standardwerte für E-6, C-41 und S/W Filme programmiert und kann nach Wunsch auf individuelle Rezepturen abgestimmt werden.
Der Filmtank oder die Papier-Drum für Blattware, kann mittels eines magnetischen Antriebs an den laufenden Motor angekuppelt werden und rotiert sofort in dem temperaturüberwachten Wassermantelbad, in welchem auch die 1-Liter-Flaschen temperiert werden.
Das belichtete Material muss vorher bei völliger Dunkelheit in die Tanks bzw. Drums eingebracht werden.
Die in kleinsten Mengen eingesetzten Arbeitslösungen werden nach Gebrauch ausgegossen, können aber auch separat aufgefangen werden. Dabei wird der rotierende Tank/Trommel von dem Magnet abgekuppelt und die Lösungen durch den lichtdichten Deckel ausgegossen.
Die Befüllung aus den Flaschen geschieht ebenfalls durch den Deckel.



Mit dem JOBO Lift 4072 wird diese Prozedur wesentlich vereinfacht.

Die Arbeitslösungen werden durch den weiten Trichter des Lifts eingegossen und zum Entleeren wird der Tank oder die Trommel durch einfaches Betätigen eines Hebels in Schräglage angehoben.
Die Verarbeitungszeiten können auf diese Weise präzise eingehalten werden und bei großen Bildformaten geht die Überspülung der gesamten Bildfläche schneller und gleichmäßiger von statten.
Alle Tanks und Trommeln benötigen für den Liftbetrieb am Deckel einen Zahnkranz.

Der eingebaute, programmierbare Timer für die Kontrolle der Verarbeitungsschritte meldet sich akustisch, wenn der Austausch der Arbeitslösungen vorgenommen werden muss.

Nach Beendigung der Schlusswässerung muss das Entwicklungsgut für die externe Trocknung aus dem Tank oder der Trommel genommen werden.

Zubehör:

Die JOBO Tanks der Serie 1500 und 2500 sind ein modulares System. Es gibt Verlängerungsmodule für die Erhöhung der Filmkapazität, aber vor allem können die Kipptanks in Rotationstanks umgewandelt werden. Das gleiche gilt auch für die Papiertrommeln.

Für die Verwendung auf dem CPP-3 wird ein Magnet 1504 an den Tankboden und für die Verwendung mit dem Lift, auf den Deckel ein Zahnkranz 1505, angesetzt.

Das Tank System 1500, speziell konzipiert für die Kippentwicklung, basiert auf engen Spiralwindungen, wodurch die benötigten Mengen der Verarbeitungslösungen bei der Kippentwicklungsmethode klein bleiben. Das Tank System 2500, speziell konzipiert für die Rotationsentwicklung, hat weite Spiralwindungen und kann auch für die Planfilmentwicklung bis zum Format 4x5“mit der verstellbaren Planfilmspirale

2509N bestückt werden. Expert Drums (3000) sind nur für die Verarbeitung von Planfilmen geschaffen worden und nur für Liftbetrieb geeignet. Für die Papierentwicklung empfehlen wir die Trommeln des Systems 3000.



JOBO Lift für CPP-3
Art.Nr. 56615
Im Versand ab Lager 1-4 Tage
488,99 EUR *
JOBO 1520 2x35mm Tank (Entwicklungsdose) +1 Spirale
Art.Nr. 14340
Im Versand ab Lager 1-4 Tage
49,90 EUR *
JOBO Zahnkranz
Art.Nr. 57660
Im Versand ab Lager 1-4 Tage
22,90 EUR *
JOBO Weithals-Flasche 1000 ml weiß
Art.Nr. 14080
Im Versand ab Lager 1-4 Tage
5,94 EUR *
FOTOIMPEX Trichter mit Sieb für Fotochemikalien 15 cm
Art.Nr. 62045
Im Versand ab Lager 1-4 Tage
4,99 EUR *

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: